WoGe Bingen eG setzt Zeichen für Hoffnung und Neubeginn
16. Dezember 2020
Im Sommer geht’s los
16. Januar 2021

Buntes Banner wirbt für Wohnprojekt für Jung und Alt

Ein rot-weiß-grünes Banner wirbt seit dieser Woche am Grundstück der Wohnungsgenossenschaft WoGe Bingen eG für das gemeinschaftliche Wohnungsbauprojekt in Büdesheim. Auf dem Grundstück, das die Genossenschaft Ende vergangenen Jahres von der Stadt Bingen erworben hat, wird Neues Wohnen als Mehrgenerationenprojekt in Bürgerhand und Selbstverwaltung entstehen. Das Banner zeigt, wie es später aussehen wird auf dem Gelände an exponierter Lage. Wohnungsgrundrisse sollen Appetit machen und zum Mitmachen anregen. „Zusammen sind wir nicht allein“ ist das Motto der Gruppe Wohn(T)raum, gemeinsam Leben und Wohnen in freundschaftlicher Nachbarschaft mit gegenseitiger Unterstützung das Ziel.

Es ist ein schöner Zufall, dass auf dem Grundstück nun die junge WoGe Bingen eG der lange etablierten Vereinigte Großmärkte für Obst und Gemüse eG (VOG Ingelheim) folgt: dort, wo seit den 1930er Jahren Erzeugergenossenschaften in großen Hallen Obst und Gemüse lagerten und bis heute die VOG Ingelheim in einem kleinen Laden Obst und Gemüse verkauft. Die WoGe Bingen eG will das Gelände mit zwei gegenüberliegenden Gebäuden neu beleben und zu einem Zuhause für alle Generationen machen, für Menschen, die miteinander leben und gemeinsam ihre Zukunft gestalten, Arbeit und Lasten gemeinschaftlich tragen wollen. „Zunächst jedoch darf hier noch auf eigene Gefahr geparkt werden und die VOG Ingelheim ihr Geschäft weiter betreiben“, stellt Genossenschaftsvorstand Margret Martini klar. Sie blickte beim Pressetermin auf die Entwicklung im vergangenen Jahr zurück. Es folgte ein Ausblick auf die anstehenden Meilensteine in diesem Jahr. Im Fokus stehen der Bauantrag, die Mitgliederentwicklung im unterstützenden Verein Wohn(T)raum e.V. und der Genossenschaft. Im 2. Halbjahr werden die alten Gebäude abgerissen und das Grundstück baureif gemacht. Einzug solle, wenn alles gut läuft, im Jahr 2023 sein, sagte Martini. Und darauf freuen sich die Aktiven des Wohnprojekts Wohn(T)raum sehr, diese Energie treibt sie an. Schließlich ist noch ein großer Berg Arbeit zu bewältigen, bis es soweit ist.

20 größtenteils barrierearme Wohnungen, davon sechs im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung für Nutzer mit Wohnberechtigungsschein, sollen entstehen. Erste Kontaktstelle für neue Interessierte, egal ob es um die Mitgliedschaft und Unterstützung im vorgeschalteten Verein oder Interesse an Wohnungen, Beteiligung an der Genossenschaft geht, ist der Verein Wohn(T)raum e.V., Kontakt: www.wohntraumbingen.de.

Fakten zum Wohnprojekt Wohn(T)raum:

Mehrgenerationen-Bauprojekt Wohn(T)raum, Bauherr: Wohnungsgenossenschaft WoGe Bingen eG (gegründet 2020), Im Mittelpfad 8, 55411 Bingen

Geplant: 20 Wohnungen, 43 bis 104 qm (davon 10 reserviert) mit großzügiger Gemeinschaftsfläche innen und außen

Gelände: 55411 Bingen, Raiffeisenstraße 10

Info, Kontakt und Beratung:

Gemeinnütziger Verein Wohn(T)raum e.V., Stefan-George.Str. 28c, Bingen, www.wohntraumbingen.de, wohntraumbingen@web.de, Tel: 06721/7038213, 06727/229220